KB vs. DigiCam

„Wieso dat denn?“ –  „Weil’s geht!“ :-)

Als ich vor einigen Jahren begann mit einer Olympus C-920Z meine ersten Urlaubsbilder zu schiessen, war ich noch sehr skeptisch. Ich war so skeptisch, dass ich parallel zu den ersten digitalen Bildern noch mit meiner Canon AV-1 viele Sachen als „Backup“ aufnahm. 1,3MPixel war verdammt viel, aber doch zu wenig.

Zu dieser Zeit war ich der Meining, daß sich das Ganze nicht viel gibt. Das Resultat der ausbelichteten Bilder vom Elektronik Grossmarkt war fast identisch, wenn man von Farbenuancen absieht.

Vor ein paar Monaten hatte ich die Bilderkiste mal wieder in den Fingern. Die Bilder sehen immer noch ziemlich ähnlich aus. Da ich inzwischen aber auch auf eine DSLR upgegradet hatte, war ich aber etwas neugieriger. So ließ ich die Negative dieser Filme im Fotoshop um die Ecke professionell scannen und wurde überrascht:

Was für eine Grütze auf den Kleinbild Negativen: Dunkle Ecken vom 85mm Zoom, deutliche Körnung. Lediglich die Farben sind intensiver. Aber seht selbst:

Lanzarote 2001
Salinas de Janubio, Canon AV-1
Lanzarote 2001
Salinas de Janubio, Olympus C920Z

 

Erstaunlich nicht? Ich glaub ich werde das Experiment bei Gelegenheit mal wiederholen: AV-1 gegen EOS-450D. Aber erst mal Filme kaufen…

Ein Kommentar zu “KB vs. DigiCam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.