Die Abkürzung

Noch eine Zugfahrt. Irgendwann im Sommer 2008. IC Berlin Südkreuz – Hannover – Frankfurt. Stickig, warm. Mindestens 20 Minuten Verspätung. Allgemein eine gereizte Stimmung, da mal wieder der Anschlusszug nicht erreichbar scheint. Dann die erlösende Durchsage: „Sehr verehrte Reisende. Wir werden Frankfurt heute ausserplanmässig 10 Minuten früher erreichen! Unser Zug fährt heute eine Abkürzung.“

Nanu? Eine Abkürzung auf Schienen? Naja, mir soll’s recht sein! Als ich ein paar Wochen später mal wieder verspätet unterwegs war, hab ich den Schaffner – pardon Zugbegleiter – gefragt ob er denn die Abkürzung zwischen Fulda und Frankfurt nicht kenne?

Er war etwas irritiert, war aber dann nach dieser kleinen Anekdote auch wieder etwas besser gelaunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.